Konzertrückblick

Ein „swingvoller“ Abend an der Talstation

Vom Main an die Lahn - smooth, edel und hochkarätig: auf Einladung der Casinogesellschaft Koblenz machte MAINthing aus der Metropole Frankfurt mit Finest Jazz Station an der Malbergbahn. Mit charmant-ausgefeilten Arrangements und einem wunderbar differenzierten Klangbild, inspiriert durch den Puls der Großstadt Frankfurt am Main, begeisterten die vier Musiker das anspruchsvolle Koblenzer Publikum. Dabei wurde eines schnell ganz klar: wer sich von der Macht und Magie der Musik leiten lässt, wird glücklicher, kreativer und inspirierter.

wein und kultur
wein und kultur
wein und kultur

wein und kultur

Kultur

Wein und Kultur an Talstation der Malbergbahn

Vor historischer Kulisse der Talstation wurde den anwesenden Weinliebhabern ein ganz besonderer kulinarischer Abend geboten. Zum Thema „Rheingau Riesling meets ….Verdejo“ konnte der Kultur und Weinbotschafter Herr Dr. Müller als Referent vom Förderverein der Malbergbahn gewonnen werden.
Nach kurzer Begrüßung seitens des ersten Vorsitzenden des Fördervereins Herrn Jürgen Supp referierte Herr Dr. Müller ausführlich über die Weine der jeweiligen Region wobei die Verkostung zahlreicher erlesener Tropfen aus dem Rheingau und der spanischen Weinanbauregion Rueda in Verbindung mit den jeweils landestypischen Speisen nicht zu kurz kam.

Am späten Abend zeigen sich alle anwesenden Gäste, darunter auch die ehemalige Weinkönigin vom Mittelrhein Kristina Haxel und die Weinexpertin Monique Thesing, begeistert über diese sehr gelungene Veranstaltung.


Konzertrückblick

Großartiges a cappella-Konzert mit Berlin´s 4

Eigentlich hätten sie an dem Abend in der Elbphilharmonie auftreten sollen, doch aufgrund der Corona-Situation führte sie der Weg statt an die Elbe an die Lahn zur Talstation der Malbergbahn: die vier herausragenden Solisten des Rundfunkorchesters Berlin. Getreu dem Motto „ Ein Lied was im Herzen ruht, singt auf den Lippen der Menschen“ begeisterten sie das Publikum mit atemberaubender gesanglicher Homogenität, einem klangvollen Repertoire aus Klassikern, Hits und Standards sowie mit Witz und Charme. Im Einklang dazu fand auch das Menüs von Klas Endler vom Café Eckstein den Applaus der Gäste. Insgesamt ein phantastischer Abend an einer einzigartigen Location.

wein und kultur

Interview

Dr. Günter Schlosser im Gespräch

Der ehemalige Vorsitzende des Vereins malbergbahn e.V. und
Initiator der Restaurierung der Talstation im Gespräch https://youtu.be/5zuwKjDAeds


Die Malbergbahn im TOP Magazin Koblenz

Wir annoncieren in der Sommer-Ausgabe Juli 2020 des TOP Magazin Koblenz.

topmagazin

Klicken Sie hier für eine Voransicht


12. Februar 2020

Ehrung

Ehrung für Dr. Günter Schlosser vom Förderverein Malbergbahn

Spät aber nicht zu spät könnte man sagen... Für sein außergewöhnliches Engagement zum Erhalt der Talstation der Malbergbahn wurde der langjährige erste Vorsitzenden des Vereins, Dr. Günter Schlosser jetzt von Minister Lewentz und der Stadtspitze im Rahmen des Neujahrsempfangs im Marmorsaal der Stadt geehrt. Ohne diese private Investition wäre auch die wunderbare Location Café Eckstein nicht möglich, das für die Stadt mehr und mehr zu einem besonderen Anziehungspunkt für Gäste und Einheimische entwickelt.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel